Luftqualität in Innenräumen



 

Sollten Sie Fragen haben,
nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf

 

Zeit zum Durchatmen

Die Luftqualität in Innenräumen (IAQ) wird zunehmend schlechter.
Infolge verbesserter Gebäudeisolierung, hat sich der Austausch zwischen verbrauchter Raumluft und frischer Außenluft beträchtlich vermindert, und somit ist die Konzentration von Schadstoffen in Innenräumen gestiegen. Außerdem verbringt der Mensch heutzutage einen Großteil seiner Zeit in Innenräumen.

Risiko für die Gesundheit
  • Die medizinischen Sachverständigen sind sich darüber einig, dass Staub und Schmutz in der Luft häufig Reizungen der Nase, der Nasennebenhöhlen und der unteren Atemwege auslösen, einschließlich Asthma und anderen Atembeschwerden.
  • Schimmelpilzsporen in der Raumluft sind für den Menschen potenziell gesundheitsgefährdend.
  • Die Luftbelastung in Innenräumen ist weithin als gesundheitliches Risiko für den Menschen anerkannt. Schadstoffe sowie deren Reaktionsprodukte können Allergien auslösen oder andere negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben.

Die Schadstoffbelastung von Innenräumen kann durch eine komplexe Mischung aus Fasern, Partikeln, Radon, mikrobiologischen Stoffen, Allergenen, Tabakqualm und anderen Verbrennungsprodukten verursacht werden. Darüber hinaus finden sich Formaldehyd und VOCs wie beispielsweise Aceton, Benzol, Toluol, Cyklohexan, n-Hexan, Styrol, chlorierte und andere Lösungsmittel, die von Baumaterialien, wie z.B. Farben, Klebstoffen oder Möbeln sowie anderen Design- oder Modeartikeln, emittiert werden können.

Der gut informierte Verbraucher kann der Luftbelastung in Innenräumen entgegenwirken.

Teppichboden bindet Staub, sodass sich in der Luft weniger Staubpartikel
  • VOC-Emissionen aus Teppichböden sind extrem niedrig. Alle Mitglieder der GUT, Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden e.V., haben die VOC-Emissionen aus ihren Teppichböden drastisch reduziert und selbst die strengsten Normen, wie z.B. die des deutschen AgBB, unterboten.
Indoor Air QualityIndoor Air QualityLuftqualität in InnenräumenLuchtkwaliteit in huis






Mehr über:


Zurück zu PRODIS
© 2010-11-08 | www.pro-dis.info
Alle Rechte vorbehalten.